Entspannen auf IJsselmeer und Wattenmeer

Referenzen

Gäste haben das Wort


Michael Ruß:

Michael Ruß:

"Ostern 2018 war wie letztes Jahr eine schöne Woche mit zwar durchwachsenen Wetter, aber dafür umso besserer Stimmung! Immerhin hat es bis Texel & Terschelling ohne anschieben gereicht!" Familiengruppe, Zugvogel Orden Orca

Zurück von einer Reise mit der Onverwacht? Hinterlaß hier deine Eindrücke:

Ungültiger Sicherheitscode


Tamara Benedetto:

Tamara Benedetto:

"Und wieder hatten wir eine richtig tolle Reise. Mit viel Freude, Witz und Engagement haben uns die Skipper den Urlaub versüsst . Einfach mal den Alltag hinter sich lassen und die Natur geniessen nirgends geht das besser als auf der Onverwacht. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken und zu lernen. Ich war bestimmt nicht das letzte Mal bei euch." Freundeskreis, Schweiz

Charly Kirschner:

Charly Kirschner:

"Liebe Maria, Lieber Hans, zum dritten mal setzte ich mit euch und einer Gruppe von Jugendlichen die Segel auf dem Watten- und Ijsselmeer. Es war wunderschön, die Ruhe dieses schönen Naturgebiets zu genießen. Das Wattenmeer hat viele Seiten, aber es ist immer schön und erfrischend, egal wie die Wetterlage gerade ist. Den Hafen in Makkum zu verlassen ist wie in eine andere Welt einzutauchen. Jedes Mal lernt man neue Inseln zum Erkunden kennen. Die Animationen von euch Skippern wird immer das Sahnetüpfelchen der Reise sein. Mit solch einer sympathischen und lustigen Crew fährt man doch gerne auf große Reise. Die Woche auf der Onverwacht ging wie immer viel zu schnell vorbei und man freut sich schon, beim Schrubben des Schiffes, auf die nächste Tour mit Euch. Ich danke Euch für die tolle Zeit!!!" August 2016, Jugendzentrum, Deutschland

Hans Böhmann:

Hans Böhmann:

"Auch nach 8 mal immer noch eine Supererfahrung, mit immer unterschiedlichen Jugendlichen verschiedenen Alters immer humorvoll, ruhig und bei jedem Wetter mit guter Laune. Bis zum Spiel am Abend und dem personal coffie!" Juni 2016, Kinderklinik, Deutschland


Tobias Stoll:

Tobias Stoll:

"Sowohl die Onverwacht, als auch die Skipper Maria und Hans sind ein absolutes Abenteuer. Es hat viel Spaß gemacht mit den beiden zu segeln und von ihnen zu lernen. Auch die Unterhaltungen waren sehr interessant und meistens sehr amüsant. Vielen Dank für diese tollen Erfahrungen!" Mai 2016, Studienfahrt Oberstufe, Deutschland

Jascha Mohr:

Jascha Mohr:

"Bei Papa in der Trage mitsegeln war bei jedem Wetter toll! Am besten fand ich das Ankern über Nacht, da hat's so schön geschaukelt beim Schlafen. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal bei euch auf der Onverwacht!" April 2016, Familien, Deutschland

Julius Glöckle:

Julius Glöckle:

"Das Beste war das Trockenfallen. Ich habe Muscheln gesammelt und bin auf dem Meeresboden herumgerannt." April 2016, Familien, Deutschland

FSJ'ler 2016:

FSJ'ler 2016:

"Die Zeit auf der Onverwacht war für uns ein absolutes Abenteuer. Wir schlugen uns bei Wind und Wetter durch höchste Wellen und sonnten uns wiederum beim langsamen Dahinschippern auf dem Deck. Hans und Maria sind die besten Skipper, die wir uns vorstellen können. Wir ankerten sicher in jedem Hafenort und hatten nebenbei eine Menge Spaß. Diese 5 Tage werden für uns nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Absolut empfehlenswert !!!" April 2016, Seminargruppe, Deutschland

Birgit Hansen:

Birgit Hansen:

"Für diese Skipper ist die Onverwacht nicht nur ein Job. Das sieht man am Zustand dieses schönen alten Schiffes und man spürt es im Umgang mit den Gästen. Für mich ist jeder Tag dort ein Geschenk mit der perfekten Mischung von Freiheit und Abenteuer, Ruhe und Entspannung."

Roland Salitter:

Roland Salitter:

"Wer Angst hat, bei der Planung und Durchführung einer Schülerfahrt kalte Füße zu bekommen, sollte sich bei der Onverwacht melden. Egal bei welchem Wetter - es waren immer sehr schöne, entspannte und unvergessliche Tage für die gesamte Gruppe mit euch. Liebe Maria, lieber Hans, vielen Dank."

Lara Burchardt:

Lara Burchardt:

"Egal, was zu Hause los ist, eine Nacht auf der Onverwacht und alles andere verschwindet erst mal im Hintergrund. Die Zeit auf der Onverwacht ist jedes Mal viel zu schnell vorbei und seit 10 Jahren freue ich mich den Rest des Jahres darauf wieder zu kommen. Wie immer natürlich, jederzeit bereit zur Wende."